Hüte dich vor deinen Wünschen!

Wie heißt es so schön in Anlehnung an das Peter-Prinzip: Die Sahne steigt so lange nach oben, bis sie sauer ist. Und nun ist die Crème de la Crème einiger Strömungen im Politzirkus der Bunten Republik (und nicht nur sie) so richtig sauer, daß H.-G. Maaßen finanziell besser steht, nachdem sie ihren Willen durchgesetzt hat, ihn aus seinem Amt zu verdrängen.

10 Kommentare zu „Hüte dich vor deinen Wünschen!

  1. Man darf vermuten, dass Maaßen über Druckmittel verfügt. Er weiss gewiss sehr viel, und sehr „Privates“, und Betroffene wissen, was er weiss. Mehr braucht es nicht, um seine Pfründe zu sichern.

    Gefällt 1 Person

      1. War er. Aber der neue Job ist besser! Und HGM ist aus der Schusslinie.
        Verschwörungstheorie wertet ab. Ist hier jedoch zu hoch gegriffen. Meine Vermutung würde vieles zum Fall HGM erklären. Und dass in der Berliner Politik Dreck geschaufelt wird, ist ein alter Hut. Ebenso die privaten Eskapaden einzelner. Übellaunige Journalisten haben gelegentlich berichtet; das reicht, um ein Bild zu zeichnen.

        Gefällt 1 Person

        1. Der Begriff „Verschwörungstheorie” ist nicht das, was abwerten würde. Wenn überhaupt, dann der Kontext, in dem der Begriff verwendet wird. Aber abwertend wird er in obigem Kommentar nicht verwandt.
          Doch ich stimme zu: ab einer bestimmten Karrierestufe dürfte „Dreck am Stecken” eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich sein. Aber gerade daraus entstand ja mein ursprünglicher Artikel. Hätte ein fähiger(!) Politiker (♀♂) den soeben erlebten Ausgang der Causa Maaßen nicht zumindest als Möglichkeit in Betracht ziehen müssen?

          Gefällt mir

        2. Ein guter Politiker gehört gewiss nicht zum inneren Kreis, hat also auch nur spärliche Infos zum Geschehen. Ergo bleibt ihm wie uns die Spekulation. Nein, ich denke, der Seehofer – HGM-Deal hat selbst Insider überrascht.

          Gefällt 1 Person

        3. Noch immer stimme ich zu. Doch ich wage einen weiteren Schritt für diesen Gedankengang. Wenn die Obrigkeitskaste mehrheitlich so ‘spärliche Infos’ hat, haben wir dann nicht einen gräßlich aufgeblähten Wasserkopf als Regierung?

          Gefällt mir

        4. Kann sein, muss aber nicht. Ich könnte als Bundesminister für Gummiringe und Büroklammern gute Arbeit leisten, ohne zum inneren Kreis der organisierten Kriminalität zu gehören.

          Gefällt 1 Person

        5. Unbestritten! Aber – da wir gerade von Politik reden – auch ein ‘Bundesminister für Gummiringe und Büroklammern’ kann wahlweise als Prügelknabe oder Bauernopfer instrumentalisiert werden (oder soll ich gemaaßenregelt schreiben?), wenn es der hetzenden Meute gerade in den Kram paßt,um z. B. von eigener Inkompetenz abzulenken (dieses Stichwort hatten wir bereits weiter oben).
          Andererseits heißt „polititischer Wasserkopf” ja nicht, daß alle inkompetent seien und abgeschafft gehörten, sondern daß es viel zu viele gibt, deren politische Wichtigkeit einzig darin besteht, bedeutungsvoll zu gucken und viel zu labern; vor allem über Dinge, von denen sie viel zu wenig Kenntnis haben (von möglichen Kollateralschäden ganz zu schweigen)

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.