Wer lügt?

Politiker sind vermutlich nicht klüger oder dümmer als der Rest des Volkes. Möglicherweise sind sie einen Tick klüger, dafür aber auch um einen Hauch unmoralischer. Müssen sie nicht unehrlich* sein, weil Politik nur so funktioniert?
Nicht zu vergessen: Politiker sind wenige, die im Auftrag einer Minderheit und ausschließlich zu deren Gunsten deren Politik betreiben; diese aber immer gegen eine Mehrheit, nämlich das Volk, das einerseits regiert gehört damit es andererseits die Wohlfahrt der es unterdrückenden Minderheit sichert.
Die Kunst besteht darin, diese Tatsache so lang zu verdrehen und mit wohlfeilen Lügen (sic!) zu kaschieren, daß ein einzelner aus dem Volk seine Interessen von einem, ach, so demokratisch wählbaren Politiker vertreten glaubt und damit die zugehörige Partei für wählbar hält.

———————

*) Es ist mir vorher noch gar nicht aufgefallen, daß „Ehre” und „ehrlich” irgendwie recht ähnlich sind, wenn schon nicht etymologisch so doch onomatopoetisch.

30 Kommentare zu „Wer lügt?

        1. Was das Lügen angeht, stimme ich zu (sonst würde sich der ursprüngliche Artikel ganz anders lesen). Aber die generelle Psychopathisierung kommt mir doch ein wenig sperrig daher. Da halte ich mich lieber an einen Formulierungsvorschlag, der von Kurt Vonnegut stammt: Sie müssen nicht verrückt sein, um hier zu arbeiten, aber sie hätten es leichter. ^_^

          Gefällt mir

  1. Psychopathen haben kein Gewissen, kennen kein Mitgefühl und keine Reue. Das trifft natürlich auf manche Politiker zu und gerade diese kommen gerne ganz nach oben, weil die anderen immer sich diese Posten nicht zutrauen. LG PP

    Gefällt 1 Person

        1. Psychoathen leiden unter einem Hirnfehler: Es fehlt ihnen die Hirnregion, die für Empathie und Mitgefühl zuständig ist, wenn man der neusten Hirnforschung glauben darf. Sie leben oft unauffällig unter uns und passen sich an, auch wenn sie wissen, dass ihnen etwas fehlt und sie anders sind. Sie werden nicht automatisch straffällig. Aber die Serienmörder sind alle Psychopathen, die ihre Opfer lange zu Tode foltern. Es freut sie, einen Menschen in der Macht zu haben und ihm die Augen langsam auszustechen und laben sich an den Schreien oder auch wenn sie ihm die Genitalien mit der Zange abschneiden oder ihm Gliedmaßen verbrenne. Sie kennen kein Mitgefühl und haben keine Seele, sonst könnten sie das nicht tun.

          LG P

          Gefällt 1 Person

        2. Aber ja, über all das sind wir uns einig. Und doch ist es verwegen, sie seelenlos zu nennen. Nur entspricht dieser ihr Begriff nicht dem unseren, dem der (möglicherweise) Mehrheit…

          Gefällt mir

  2. Psychopathen kennen keine Seele, keine Empathie, kein Mitgefühl, keine soziale Kompetenz. Das ist ein angeborener Hirnfehler. Diese Menschen leben nur für sich selbst und werden oft nicht straffällig. Sie merken schon, dass ihnen etwas fehlt und passen sich an. Aber die Serientäter, die ihre Opfer lange grausam foltern, gehören auch dazu. LG PP

    Gefällt 1 Person

  3. Bestimmt sind nicht alle Politiker gleich Psychopathen. Ich denke mal, „kleine“ Kommunalpolitiker versuchen in der Regel tatsächlich das eine oder andere in ihrer Gemeinde zu verbessern und scheitern oft an den Entscheidungsträgern, die ihnen übergeordnet sind, wenn es bspw. um irgendwelche Zuschüsse geht. Die Entfremdung vom Volk steigt m. E. mit der Machtfülle, die ein Politiker im Laufe seiner Karriere erhält. Je höher das Amt, je höher das sichere Einkommen und spätestens mit der „Immunität“, die er genießt, verliert er jeglichen Bezug zur Realität und arbeitet fortan nur noch für den Erhalt seiner Macht und seines Postens, selbst wenn das Volk darunter leidet.

    Gefällt 1 Person

      1. Noch nicht einmal das! „Deutsche Politiker“ waren und sind dafür da, die Biodeutschen im Zaum zu halten. Leben um zu arbeiten – das war es. Immer mehr Steuern und Abgaben, immer mehr Auflagen, die zu erfüllen sind, immer neue Schulden, die zu decken sind (unmöglich), immer neue Gesetze, die Deutsche einschränken und immer die Nazilügenkeule obendrauf – tagtäglich und wenn es geht mehrfach. Dazu sind „unsere Politiker“ da. Objektiv könnte man sagen:“Sie erfüllen zu 100% ihre Aufgabe. Was ist neu? Es ist durch die Invasoren zu auffällig geworden. Die Entrüstung der Allgemeinheit, kommt jedoch mindestens 50 Jahre zu spät.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.