wenn, dann richtig

Vor ein paar Tagen ließ ich meinem Unmut darüber freien Lauf, daß mein Händi mit einer Kamera ausgestattet ist, die ob ihrer miesen Qualität diesen Namen nicht wirklich verdient hat. Nun ist meckern einfach, solange keine Alternative in Aussicht steht. Also wollte ich es heute genau wissen: Kamera vs. Kamera-Imitat:

Ich schätze, in Zukunft werde ich wieder häufiger die Photo­kiste anstelle des Händis mit mir herumtragen. 🙂

10 Kommentare zu „wenn, dann richtig

        1. Diese Frage ist köstlich! Sie gefällt mir außerordentlich. Es gibt ja tatsächlich Studien darüber, daß z.B. die mit Geschmacksverstärkern aufgedonnerten Imitate längst den originalen Geschmack von Obst und anderen Lebensmitteln im Beliebtheits-Ranking überflügelt haben. :-/

          Gefällt 1 Person

        2. Ganz sicher nicht, da stimme ich zu. Aber auch Sehgewohnheiten können trainiert werden. In beide Richtungen: sowohl das Vermögen, ein Bild und seinen Inhalt zu erschließen, als auch der abgestumpfte Schnellkonsum, weil nur noch der Massendurchsatz wichtig ist.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.