sprachlos

Wenn drei vermummte Asyl­fordernde einen gut­bürger­lichen Mittel­stands­deutschen mit Kant­hölzern ange­griffen hätten, um ihn zu verletzen oder viel­leicht auch zu töten, wäre sehr wahr­schein­lich ein Sturm der Ent­rü­stung durch die Bunte Republik und die Medien allemal gebraust.

Wenn hingegen (siehe hier) drei Vermummte einen Menschen angreifen, der sich für die AfD(!!!) engagiert, dann ist – scheint’s – keine Stimme zu hören, die das Nieder­knüppeln demokra­tischer Grund­sätze auch nur benennen würde…

12 Kommentare zu „sprachlos

    1. Ja, in der Tat: erschreckende Dinge künden sich an (siehe auch hier). Und später hat wieder niemend irgendetwas geahnt oder gar wissen können.

      btw – Frage zum zweiten Bild: Warum sind im vorletzten Satz so schrecklich viele Schreibfehler?

      Gefällt 1 Person

      1. Da hat die Konzentration nicht mehr gereicht, der Plakat-Autor war schon ganz hippelig, weil er gleich nach der geistigen Arbeit zum Sport gehen wollte. Hoitzutage gibt es in Oiropa viele solche Loite, die noie Sportarten üben.

        Gefällt 1 Person

    1. Spontan fallen mir da zwei Sachen ein, die anzustecken wären: als erstes (und allerwichtigstes) ein „I ♥ rutabaga”-Anstecker (man will ja schließlich allen zeigen, wie en vogue man ist) und dann muß halt noch die Brennerflamme am Gasherd angesteckt werden, weil durchgegarte und erwärmte Steckrübenstüppchen bekömmlicher sind als eiskalte…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..