return to sender

Basiert denn das Betreiben eines V-Logs oder eines Blogs letzten Endes nicht auf der Annahme, frei entscheiden zu können, also nicht ledig­lich die virtu­elle Realität einer Matrix zu „erleben”? Wobei es irrelevant ist, ob sich der Blogger (♀♂) dieser Annahme überhaupt bewußt ist.

Schrieb ich die beiden obigen Sätzlein nun mir im virturealen (= virtuell-realen) Selbst­gespräch oder einer als vernunft­begabt angenom­menen Spezies außer­halb oder gar inner­halb(!) der Matrix oder viel­leicht doch nur an die Betreiber der Matrix?

4 Kommentare zu „return to sender

    1. Die Machthaber aller Zeiten und politischen Schattierungen haben das Nachdenken gescheut wie der Teufel das Weihwasser. Sofern man nicht zu der Obrigkeitskaste gehört, die das Nachdenken am liebsten (durch Dogmen) irreleiten oder gleich ganz verbieten möchte, sollte man nachdenken, nachdenken, nachdenken…

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..