Frühling in Absurdistan

Frühling in Absurdistan! Alles sprießt in Flora und Fauna; so auch der Irr­sinn in der Politik. Soll es die Zeit sein, in der der Ordner, der in diesem Blog die Über­schrift Narren­hagen trägt, unverschämt viele neue Blüten treibt?
Da gibt es eine blau-weiß-rote Blüte. Macron ist doch längst nicht mehr Herr der Situ­ation, er wird getrieben. Und doch hat er die Chuzpe, seinen poli­tischen Mißerfolg als etwas Positives verkaufen zu wollen (vgl. hier). Aber auch schwarz-rot-gelbe Blüten sind im Bouquet der Abson­der­lich­keiten zu finden, man denke nur an den Bericht der Friedrich Ebert Stiftung (siehe hier): frag­würdige Umfragen mit noch frag­würdi­geren Auswer­tungs­verfahren zu Reiz­worten wie Ausländer, Asyl­verfahren, Rechts­populismus etc. pp. Ein ganz besonderes Früchtchen wuchs offenbar am Baum der Erkenntnis durch die Kreuzung zweier wesens­fremder Dinge, wie es z. B. auch Apfel und Birne oder Tigerhai und Bengal-Tiger sind. Hier allerdings in der Kombi­nation „Verschwörungs­theorie” (die Analyse der Verball­hornung dieses Begriffs wäre allein schon ein abend­füllendes Programm) und „kritische Analyse der (politischen) Umwelt”…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.