Meinungsmache

So ist das also: »Das Inter­esse der [in Deutsch­land wahl­berech­tigten] Bürger­innen und Bürger an der Europa­wahl ist deutlich größer als vor fünf Jahren. Aktuell gibt gut die Hälfte (53 Pro­zent) an, sich sehr stark oder stark für die Europa­wahl zu inter­essieren. Dreiein­halb Wochen vor der Wahl 2014 waren das 35 Prozent« (Quelle: infratest).
Wie wird – auf seriöse(!) Weise – ermittelt, ob jemand Inter­esse an irgendwas hat? Oder handelt es sich um ein Schaustück dafür, wie mit ans Bomba­stische gren­zenden Reizen subliminale Mani­pulation vorge­nommen wird? Was paradox klingt, ist ein hinlänglich bekanntes Phänomen: Was groß und breit vor aller Augen liegt, wird meistens nicht gesehen. Doch im Poli­tiker­gesülze und in den durch die Medien als Infor­mation hinge­ferkelten Schwa­dronier­texten gerade der jüngst zurück­liegenden Tage konnten die Buch­staben gar nicht groß genug sein, mit den Worte wie „popu­listisch” und „rechts­radikal” plaka­tiert wurden; auch mit Framing läßt sich gut manipulieren.

2 Kommentare zu „Meinungsmache

  1. Bitte, bitte – machen sie ihre drei Keuze hier –
    die Daumenschrauben schicken wir ihnen dann schnellst möglich per Amazon zu.

    Würde ich jetzt schreiben, sie heischen nach Legitimation, …
    würdest du mich glatt als Raffa Triple Z. bezeichnen (;-)

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.