soziale Narretei

Ganz ehrlich, der Aktio­nismus von „Extinction Rebellion” (siehe u. a. hier) erinnert mich in unfaß­barer Weise an zwei Helden, die der unver­gessene Loriot zum Leben erweckte: Herr Müller-Lüdenscheidt und Herr Dr. Klöbner:

Zitat (Herr Müller Lüden­scheidt, etwa 4’04“ im obigen Video): »Dann tauche ich so lange, bis Sie die Ente zu Wasser lassen«. Etwa in der gleichen Art ist die „Argumentation” der Flash­mobber aufgebaut, die aktuell unter der Flagge „Aufstand gegen das Aussterben” segeln: Dinge, die kausal in keinem nachweis­baren Zusammen­hang stehen, werden unge­bührlich aufge­bauscht. Ja, schonender Umgang mit der Umwelt ist eine der wichtigsten Aufgaben der Mensch­heit über­haupt. Nein, vor­pubertäre Trotz­attitüden – wenn ich meinen Willen nicht kriege, halte ich die Luft an, bis ich blau anlaufe – sind, mit Verlaub gesagt, absolut hirnrissig. Aber es scheint ja irgendwie auch Spaß zu machen, Macht zu demon­strieren, Freiheits­beraubung und Nötigung zu betreiben oder Land­friedens­bruch zu begehen…
Doch wahrscheinlich ist es sinn­voller, die dringend notwendigen psychi­atrischen Konsul­tationen nicht aus eigener Tasche zu bezahlen, sondern zu sozi­alisieren, indem viele, viele andere dafür zahlen.

11 Kommentare zu „soziale Narretei

  1. Bist du sicher,
    daß diese Herrschaften nur unter dieser Flagge segeln?

    Schau dir mal das vermeintlich neumodische Logo an oder deren „Aufführungen“ samt Kostümen und Ritualen.
    Da gibt es Duplizitäten zu sehen oder auch zu entdecken, die zum Einen „den Kreis rund machen“ und
    zum Anderen aufzeigen, wie man mit unbedarften, sorry, Chicks oder eben auch Hühnern verfahren kann, die außer „angelernter“ großer Klappe weder Fundamentales oder Essentielles zu bieten haben.

    Muß wohl leider wieder mein mittlerweile Standard-Resumée ziehen:
    Man (?ja, ich weiß) testet wieder mal, wie sehr und planmäßig die Verdummung der Menschheit fortgeschritten ist — um dann noch weiter damit fortzufahren oder ob es schon reicht, die übriggebliebenen Selbst- und Freidenker halbwegs geräuschfrei zu entsorgen.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

    1. Tja, irgendwie ist es schon eine seltsame Zeit, in die es uns verschlagen hat. 🤔
      Allerdings bin ich mir über Ursache und Wirkung noch nicht so recht klar. Dem Passus mit den ‘Selbst- und Freidenkern’ stimme ich ohne langes Zögern zu: Ja, sie sind störend für alle, deren Macht auf Anmaßung besteht, und nicht etwa aus Naturgesetzen folgt (falls es sowas in diesem Umfeld überhaupt gibt). Und Störendes muß man zurückstutzen oder gleich ganz beseitigen…
      Aber gibt es eine Gruppe, die ‘planmäßige Verdummung der Menschheit’ betreibt (und folglich immer wieder auch testet)? Oder waltet hier ganz simpel der alte Darwin? Haben sich vielleicht nur die am besten entwickelt, die am besten – und sei es durch Zufall – an das vorgefundenen Lebensumfeld angepaßt waren? Und dann haben sich über Generationen die Gene weitervererbt, die durch dummdreiste Anmaßung den Statusquo sichern und Konkurrenz (z. B. Selbst- und Freidenker) aus dem Revier verbeißen, sobald sie ihrer gewahr werden?

      Gefällt 1 Person

      1. Wie sprach der alte Churchill? Was passiert in der Politik rein zufällig?? …

        Ja, und die Sache mit den weitergereichten „Genen“ paßt schon – die „Dynastien“, die da die Macht ansammeln und inne haben – denken und agieren über Generationen, Jahrzehnte, Jahrhunderte.
        Wir „Demokratisierten“ (sollen nur) denken im 4-5 Jahresrythmus, zumindest die Politiker – die bezahlten Geschäftsführer, CEO´s und Konsorten hangeln sich von Quartal zu Quartal.

        Ergo hast du einen Plan, bist „Unternehmer-geführt“, bist in der richtigen „Clique“, dann läuft die Sache — in deinem Sinne, weil der Rest, die „Chicks“ nun, etwas orientierungslos sind, kein Netzwerk und keine „Amigos“ haben.
        Die kaufen die Freigeister und Checker ein, so weit sie können und die besonders freien Freigeister ….
        müssen, wie du schon schreibst, weggebissen werden …
        Nur noch zwei kleine Stichworte: Welt-Lehrplan der UNO für Schule und Bildung
        und auch mal wieder Laudato Si — lohnen beleuchtet zu werden: Wer denkt vor? Wer stellt Logistik und Vertrieb, wer bezahlt und wo soll die Reise denn hin gehen??

        Auf das wir liebevoll verschlagene Freigeister bleiben in dieser seltsamen Zeit,
        Raffa.

        Gefällt 1 Person

        1. Ja, ich stimme zu: Es sind vertrackte Zeiten. Aber wo ist der Tunnel, um schnellstmöglich entrinnen zu können? Oder ist der Traum, entrinnen zu müssen oder es wenigstens zu können, nur ein Alptraum von der Sorte, aus denen zu erwachen man letztlich doch glücklich ist?? 😉

          Gefällt 1 Person

        2. Die Tunnel-Frage, tja …
          … und der Wunsch aufzuwachen, aus dem Alp-Traum?
          Es hilft erstmal, wach zu bleiben, die Nadelstiche der kleinen Freigeister und auch, die Leidensgenossen wachzuküssen.

          Bleiben wir am Ball,
          Raffa.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.