Rufmord

Einer hat’s aufgebracht und viele plappern es – höchst unreflektiert, wie es scheint – nach, weil man ja die Demokratie bewahren muß: »die AfD muss vom Verfassungs­schutz beobachtet werden« (siehe u. a. hier).
Kluger Gedanke! Das ist wie beim TÜV. So ein Technischer Über­wachungs­verein ist ja schließlich nicht als Erfüllungs­organ übel­launiger Mitmenschen zu verstehen, die gerne einmal einen Konkur­renten denunzieren, um sich dadurch einen Vorteil (z. B. beim knappen Park­platz­angebot) zu verschaffen. Nein, der TÜV kontrolliert alle, um einen Grund­standard der Sicher­heit gewähren zu können…

So gesehen ist es voll­kommen unver­ständlich, warum nicht alle(!) Parteien unter der Beobachtung des Verfassungs­schutzes stehen! Schließlich hat jemand nicht unbedingt deshalb eine reine Weste, weil er am lautesten: „Haltet den Dieb!” ruft.

4 Kommentare zu „Rufmord

    1. Mit der Antwort auf diese Frage dürfte man sich durchaus bleibende Meriten verdienen. Denn irgendwie ist dieses Problem die Nagelprobe für das Gemenge, das mit dem Wort „Demokratie” überschrieben ist (es ist ja nicht so ganz selten, daß der Inhalt entwas ganz anderes ist, als das Etikett verheißt). Und dieser „Stiefel” ist keineswegs drei Nummern zu groß gewählt. Gehören denn zur Macht, die vom Volke ausgehen soll, nicht auch die Möglichkeit und die Macht selbst, die Kontrollorgane zu beobachten und, daraus abgeleitet, zu regulieren?

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.