leeres Versprechen

Na prima, da hat irgendein WP-Frickel­heini mal wieder gezeigt, wie man eine halbwegs akzeptable Arbeits­ober­fläche verun­stalten kann:Meine Vorstellung ist zwei­teilig. Zum einen geht mir eine ‘Basis-Website’ meilen­weit an einem gewissen Körper­teil vorbei, zum anderen ist ‘meine Vorstellung’ die, nicht von irgend­welchem Murks belästigt zu werden bzw. offen­sicht­lichen Unfug abwählen zu können…

2 Kommentare zu „leeres Versprechen

    1. Dies Sein führt irgendwann zum Nichtsein (die Lautähnlichkeit soll ein kleines Leckerli am Rande sein), nämlich spätestens, wenn sich Konkurrenten etablieren, die auf die Mehrheit der bekannten Dusseligkeiten gezielt verzichten…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..