kleine Welt

Die Welt, so ist ja immer wieder mal zu hören, sei kleiner geworden. Nicht im geogra­phischen Sinn, die Ausmaße der Erdkugel ändern sich nur marginal (und sind wegen der permanent hinzu­kommenden Meteoriten eher mit Zuwachs befaßt), sondern eingedenk der kommuni­kativen Möglich­keiten. Daten­austausch und akustische oder gar visuelle Kommuni­kation sind praktisch sofort möglich, und das rund um den Erdball. Entfernungen spielen für die Kommuni­kation im Grunde kaum noch eine Rolle; insofern ist ein(e) jede(r) direkter Nachbar von jedem. Was für eine kleine Welt…
Es ist erst wenige Wochen her, da erlebte diese kleine Welt einen drama­tischen Implo­sions­schub. Plötzlich geht es nur noch um ein Virion, um das sich die ganze Welt dreht und neben dem es für weitere Themen keinen Raum mehr gibt. Und dabei sind Corona­viren gerade einmal 120 bis 160 nm groß, wie Tante Wiki weiß. Als ob es keine anderen Themen mehr gäbe! Doch die gibt es sehr wohl und in riesigen Ausmaßen…
Sind denn die sozialen Medien nicht voll davon? Die offi­ziösen Medien setzen sich, was das Drum­herum von Covid‑19 angeht, offen­kundig erheblich dafür ein, kaum etwas berichten zu brauchen, und halten, scheint’s, mit liebe­voller Hand die Corona-Hysterie am Köcheln…

2 Kommentare zu „kleine Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.