zahlenhörig

Ach, wie freue ich mich schon auf die merkel­schen Verkün­digungen, mit denen sie uns um den 5. Mai herum, also zwei Wochen nach den ersten Tippel­schritt­chen zur Lockerung der Isola­tions­haft, zuschwallen wird. Freilich werden einige hoch­wissen­schaft­liche Kenn­zahlen wieder ange­stiegen sein, allen voran die unsin­nigste von allen, die soge­nannte Repro­duktions­rate [aktuell 0,7]. Das kann auch nicht wirk­lich verwundern, wenn Infizier­bare und wis­sent­lich oder unwis­sent­lich Infi­zierte wieder näher zusammen­kommen.
Ob wohl Königin ◊Angela I. die Zahlen­gläubig­keit, die ja das Feigen­blatt zum Verdecken der Blöße im Begreifen komplexer Zusam­men­hänge ist, miß­brau­chen wird, um ihre Unter­tanen wieder in eine, diesmal sogar noch schärfere Isolation zu verbannen? Aktuell gefallen sich die Mario­netten der Obrig­keits­kaste darin, die Gesichts­beklei­dung für den Gang in die Öffent­lich­keit nicht nur zu emp-, sondern sogar zu be­fehlen. Ob dieses Vermummungs­gebot wohl wieder zurück­genommen wird, wenn eine sinn­leere Zahl, die sich allein kaum auf ihren mickrigen Bein­chen halten kann und in regel­mäßigen Abständen durch mediale Sprech­blasen aufge­pumpt werden muß, eine despotisch-willkürlich gesetzte Grenz­marke übersteigt?

4 Kommentare zu „zahlenhörig

    1. Nichts gegen Masken, nichts gegen Pflicht, nichts gegen Maskenpflicht. Aber eine solche Pflicht kann nur befohlen werden aufgrund eines Notstands(!)gesetzes; doch der Ausnahmezustand ist nicht erklärt worden! Zudem müssen die Befehlsempfänger (also die Demokratie ist als außerkraft gesetzt angenommen) eine reelle Chance haben, den Befehl auch befolgen zu können! Niemand kann von mir verlangen, eine FFP2 oder höher selbst zu klöppeln. Und der Befehl zum Placebo-Stoffetzen mag zwar als Beschäftigungtherapie ganz gut ankommen, ist aber ethisch-moralisch verwerflich, virologisch sowieso.

      Im übrigen sind Träger eines erhöhten Ausgangsrisikos von der Obrigkeitskaste gänzlich im Stich gelassen worden. Hätten nicht als allererstes diese Risikogruppen direkt vom Haus- oder behandelnden Facharzt mit richtigen(!) Schutzmasken versorgt werden müssen? Zuteilung per Rezept, wie es mit Medikamenten ja auch praktiziert wird. Nicht ohne Grund habe ich vor längerer Zeit hier in einem Textschnipsel formuliert, daß in Bezug auf Katastrophen-/Zivilschutz die Regierung jämmerlich versagt hat.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.