rückwärts

Das iNet weiß auch nicht alles. Es gibt Frage­stel­lungen bei denen es offen­sicht­lich über­fragt ist und fast aus­schließ­lich hane­büchenen Unsinn präsentiert. Und das sogar bei total simplen Fragen:

Warum läuft mein (Licht)-Stromzähler ohne Last dauerhaft rückwärts?

Und damit ist nicht gemeint, daß sich die Alumi­nium­scheibe gemäß dem Kon­struktions­prinzip (analoger, also elek­trotech­nisch‑mecha­nischer) Energie­mengen­zähler bis zum Sicht­bar­werden der Farb­markie­rung weiter- oder manchmal auch zurück­dreht. Auch die nach Zigtau­senden gezählten Artikel sind nicht hilf­reich, bei denen es z. B. durch Solar­panele um Energie­einspeisung geht. Es geht um ein Häuschen im Garten, das seit rund 10 Monaten verlassen steht und in dem kein (in Worten: kein) Elektro­verbrauch stattfindet (die unter Verschluß gehal­tenen Siche­rungen sind rausge­dreht). Und trotzdem ist der Zähler gelaufen, und zwar rückwärts:Freilich kann das Zählwerk in dieser Zeit einmal fast komplett durchge­laufen sein. Aber die Wahr­schein­lich­keit, daß da jemand rund 1000 Mega­Watt durchge­schleust hat, ist sicherlich nicht gerade sonderlich hoch. Defektes Zählwerk? Nicht auszu­schließen, aber ebenfalls höchst unwahr­scheinlich. Testweise habe ich nämlich einen einzigen Verbraucher einge­schaltet: Die Alu­minium­scheibe drehte sich ordnungs­gemäß, eine volle Umdrehung dauerte etwa 10 Se­kunden und nach mehreren solcher Umdre­hungen rollte auch das Zählwerk ordnungs­gemäß weiter. Übrigens läßt sich aus der Zeit (in Sekunden) für eine Umdrehung aus der „375 U/kWh”-Geräte­kon­stanten (GK = 375) die Leistung der/des betrie­benen Geräte(s) schätzen: P = 3600 / (t1 U · GK). Die Formel liefert die Angabe für die Leistung in kW (hier im Beispiel P = 0.96 kW; ganz okey, denn 1000 W steht auf dem Typen­schild des test­weise einge­schal­teten Gerätes).
Und nun? Mal sehen, was der Strom­anbieter sich so einfallen läßt. Ich habe zwar noch immer keine Ahnung, welche Verwir­belung im Raum-Zeit-Kontinuum zuge­schlagen hat, aber jetzt weiß ich zumindest, wie ein analoger Elektro­energie­zähler aufgebaut ist und funktio­niert bzw. funktio­nieren sollte…😁

28 Kommentare zu „rückwärts

    1. »Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.« Ergo gibt es mittlerweile keinen Anlaß (mehr), die lokale Zeitflußumkehr einfach abzutun. 😊
      Ärgerlich ist allerhöchstens der räumlich Abstand, den ich von dieser Region wahren Anti-Agings (wg. Zeitumkehr) leider, leider hatte… 😒

      Gefällt 1 Person

      1. Da ich ein Verfechter der xxx Gravitationsanomalie bin, erscheint mir die zeitweise Änderung der Drehrichtung eines unausgelasteten Gerätes ganz normal. Was tut man nicht alles, um dem Leben (Gerätelaufzeit) einen Hauch von Spannung und Sinnhaftigkeit zu verleihen? Die eigentliche Frage, die ich mir gerade stelle: Wie bekomme ich meinen Stromzähler zur Änderung der Drehrichtung?

        Gefällt 1 Person

        1. Allein ein solcher Gedanke wird mit zweimal „Hölle lebenslänglich” belohnt. Es gibt eigentlich nur zwei Schwierigkeiten bei der Erreichung des Traums; sie unterscheiden sich in ihrem Anspruch nur marginal. Man könnte entweder a) eine Gravitationsanomalie am betreffenden Ort auslösen oder b) die Verplombung (gewaltfrei!) überwinden, das ist weitaus schwieriger als Fall a), und dann am Klemmbrett mit den Kabeln ein wenig Makramee betreiben. 🥳

          Gefällt 1 Person

        2. Eigentlich müsste ich den Kommentar sofort löschen, da mir aber Klemmbrettmakrameeüberwindungsverplombungsstrategien völlig unbekannt sind, arbeite ich weiter an der Gravitationsanomalie, denn sollte die Hölle auch der Gravitation unterliegen, dann …

          Gefällt 1 Person

        3. Diesen Ansatz kann ich nur unterstützen: Weiter so!
          Schließlich gibt es unübersehbare Parallelen zwischen Hölle und dem, was die Kosmologen Schwarzes Loch nennen. Wer oder was erst einmal drin ist, kommt niemals wieder raus. Die Physik ist, hie wie da, eine gänzlich andere als selbst in den besten Lehrbüchern niedergeschrieben. Es lohnt sich also wirklich mehr als dringend, Licht in das Dunkel zu bringen!!

          Übrigens: Wenn aller Welt so bange ist vor dem Antichristen, warum ist sie dann nicht in sehnsüchtiger Erwartung des Anti‑Satans? 😁

          Gefällt 1 Person

        1. Dann bleibt mir nur noch, das Zeitreisen (für mich) zu entdecken. Das könnte mir stundenlanges Starren auf utube-Videos ersparen, um vielleicht doch mal auf Teslas Geheimnis zu kommen, und zwar beim Meister höchstselbst. 🙃

          Gefällt mir

        1. Hm, der sichere Lottogewinn!? Ich sag mal so: Daß die Lotto-GmbH in Deutschland noch immer funktioniert, ist ein verdammt sicheres Indiz dafür, daß Zeitreisende entweder nur das Datum kennen, nicht aber die Zahlen, oder die Zahlen, nicht aber das Datum. So eine Art Heisenbergsche Unschärferelation. 😬

          Gefällt mir

  1. Kann nur genau so sein. Oder aber: da Zeitreisen ja offenbar eher selten stattfinden, sind die paar Megajackpotknacker alle paar Jahre genau diejenigen, die man fragen sollte, wenns mit der eigenen Zeitmaschine Probleme gibt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.