Ende!

Eine Gesellschaft, die das Recht, Gleiches zu tun, mit der Pflicht „verwechselt”, Gleiches zu tun, generiert zwangs­läufig gesell­schaft­liche Kolla­teral­schäden, die ihre Selbst­ver­nich­tung rasant wahr­schein­licher machen.

26 Kommentare zu „Ende!

        1. … und wenn wir schon bei solchem Vor-zurück-Pendelblick sind, können wir ja auch gleich Ausschau halten nach Gesellschaften (und deren Haltbarkeitsdatum), in denen die Opfer für die Untaten der großkotzigen Täter zur Rechenschaft gezogen wurden/werden. 😒

          Gefällt 1 Person

        2. So etwas gibt es ? Klar, das allgemeine Meucheln von Zeit zu Zeit, das soll fast in jeder Gesellschaft vorkommen, trifft in der Regel meist die, die am unteren Ende der Befehlskette zu Hause sind … Vor langer langer Zeit dachte ich, dass diese etwas schwieriger Verfahren vom Chef persönlich abgewickelt werden, da er die beste Übersicht und von oben herab auch einen Vorteil beim Zugriff hat – aber alles nur Hörensagen … 😉

          Gefällt 1 Person

        3. Sicher gibt’s das, und ich meine (im Moment!) weder Dschingis Khan noch Alexander den Kleinen Großen, nicht die Herren Uljanow oder Dschughaschwili und auch nicht den aus Braunau. Was liefert denn der suchende Blick, der über die (nicht nur aktuell) von *ironie ein* Kompetenz nur so strotzenden *ironie aus* Politikerdarsteller, die das soziale Tafelsilber gar nicht schnell genug verhökern können, um eiligst tiefe systemische Risse zu übertünchen? 🤨

          Gefällt 1 Person

        1. Nö, dass ist mir scheissegal 🤣 ich habe auch schon meinen Nachbarn angebrüllt, er soll seine scheisse (christliche Bücher) einstecken und mir aus den Augen gehen…als er mir das vor die Nase hielt.. ich bin halt nur gemäßigt wegen der kids… aber ansonsten juckt mich nix..

          Gefällt 1 Person

        2. Für mich es ein heißes Thema, dieses scheißegale Rudel. Ist es nicht gefährlich, Signale, die aus dem Rudel gesendet oder zurückgespielt werden, weitgehend zu ignorieren? 🤔

          Gefällt mir

        3. Ich kann dir da was erzählen… da schlackern einem die Ohren, aber ich bin DDR–Ossi im Westen mit 17 Jahren erzwungener Zeugen Jehovas Vergangenheit weil meine Eltern das waren, und jetzt im Westen… mich schockt nix. Ich bin jederzeit Diskussionsbereit … ich mach ja auch Jenseitskontakte und kann Astralreisen und Klarträumen..der wollte mir schon was von Dämonen erzählen und ich wäre vom Teufel besessen…ich habe auch schon gehört man müsste mich samt Kindern vergasen und verscharren. Sollen sie doch probieren 😆

          Gefällt 1 Person

        4. Ja, aber ich habe 1. ein Elefantengedächtnis und sage 2. auch alles gern laut und direkt ins Gesicht. Manchmal vlt. nicht gleich sofort, aber irgendwann schon. 😉 Oder sie bekommen ihren eigenen Blog oder Buchabschnitt. Da bin ich großzügig.

          Gefällt 1 Person

        5. …das ist ja echt putzig! Irgendwann habe ich mal einem Kollegen der genannten Art gesagt, daß seine „Eigentümlichkeiten” von mir längst in etlichen Blog-Artikeln verwurstet worden sind (hach, ich hätte Portraitmaler werden sollen, der Farbwandel seines Gesichts war höchst pittoresk).😌

          Gefällt 1 Person

        1. …da ich, seit ich die Definition von Humanismus kenne, weiß, daß ich kein Humanist bin, halte ich es für unerheblich, ob es humanere Alternativen zur vorherrschenden Gesellschaftsform gibt. Außerdem ist, wie wir spätestens seit der Wende wissen, die Beurteilung einer Gesellschaft von außen eine tückische und oft überhebliche Sache.

          Gefällt 1 Person

        2. Die Frage ist doch ob und warum der Mensch im Mittelpunkt stehen sollte. Im Kapitalismus ist der Mensch ja auch nur Mittel zum Zweck und keinesfalls der Mittelpunkt, denn es dreht sich alles ums Wachstum. Und nüchtern betrachtet sind Menschen ja wohl die krasseste Fehlentwicklung der Evolution – bzw. tatsächlich deren Gipfel – je nach Sichtweise. Um solchen Schaden anzurichten wie der Mensch, brauchte es früher Meteoriteneinschläge.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..