verwerten

Wem gebührt beim Werten die entschei­dende Aufmerk­samkeit?
Ist es das Ding an sich oder ist es der Umfang von dessen Einsatz in Relation zum beab­sich­tigten Wirk­kreis?

18 Kommentare zu „verwerten

      1. Ach, die Dame mit dem scharfen Blick,
        die gerne meckert fürchterlich,
        da hält der Wert sich sicherlich in Grenzen,
        verwertungtechnisch wird das katastrophal wohl enden … 😉

        Gefällt mir

  1. ten ver wer
    wer ver ten
    net erv wer
    ent we verr
    event twerr
    so das war’s
    für heut‘
    mein herr
    einsatzding
    umfangkreis
    relawirk
    kreistion
    sichtabe
    sehichschon
    istganzeinfach
    wennman
    decktent
    wertewirkkreisrelationsevent?!?!
    mhhhh, das müsste es sein,
    falls mir kein fehler unterlaufen ist

    Gefällt 1 Person

      1. Völlig klar und ohne Schnörkel –
        so wie Politik und das ganze Drumherum –
        habe ich deinen Beitrag analysiert und kam zum Schluss auf dieser Lösung Klang,
        die Verwertung neu definiert,
        natürlich habe ich zur Sicherheit,
        Weisheit wird oft arg mißbraucht,
        den Kern der Sache fein chiffriert!

        Gefällt 1 Person

        1. Vergiß aber nicht, den Dechiffrier-Schlüssel bei einer Person Deines Vertrauens zu hinterlegen. Es gibt so viele in Stein gemeißelte Botschaften unserer Altvorderen, die wahrscheinlich tiefste Weisheiten enthalten, aber heute nicht mehr entschlüsselt werden können. 🤔

          Gefällt 1 Person

        2. Schlüssel? Wie, was, den muss man hinterlegen? Völlig neu, ich steh daneben! Habe ihn den Fluten übergeben, da sie in der Welt weit herum kommen, später vielleicht sogar als Regen und besuchen – dann wäre der Schlüssel ja zerronnen, na ja, zumindest in Tröpfchen zerlegt, die über die Autoscheiben kullern und die Fahrer einlullern! In diesem Falle wird mit dem Dechiffrieren es etwas schwierig, hätte ich doch alles flott gemeiselt in Granit, der hält recht lang, dann würde ich bei Steinschlag denken dran … Da werde ich wohl oder übel ein Plätzchen bei den Altvorderen beantragen müssen …

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..