Diktatoren

Oh, da hat die Gutmenschen­fraktion aus der Obrig­keits­kaste mal wieder die Maske fallen lassen: »Der EU-Gipfel hat sich auf Sankti­onen gegen Belarus geeinigt. Die Straf­maß­nahmen sollen nach den Worten von Rats­präsident Michel 40 bela­russische Offiziere treffen, die den umstrit­tenen Staats­präsi­denten Luka­schenko unter­stützen und an Wahl­fäl­schungen oder an der Nieder­schla­gung von Protesten beteiligt gewesen sein sollen« (Quelle: BR24; Hervor­hebung zusätzlich eingefügt).
Zum einen sind Sankti­onen ohne jeden Zweifel Instru­mente von Dikta­turen (auch wenn sie sich selbst mit dem Heiligen­schein der Demo­kratie zu umgeben suchen) und zum anderen basiert die oben zitierte Straf­kampagne offenbar nicht – siehe Hervor­hebung – auf Fakten, sondern auf allen­falls auf Speku­lationen.

18 Kommentare zu „Diktatoren

  1. Mal davon abgesehen, das Sanktionen für ein Export-orientiertes Land grundsätzlich fragwürdig sind (von Moral will ich in dem Zusammenhang nicht reden) – es ist zunächst einmal die Sache der Belarusen, von wem sie regiert werden. Die geostrategische Lage dieses Landes sollte den Westen vorsichtig sein lassen. Wenn die Belarusen geschickt sind, schaffen sie es, sich des Despoten zu entledigen, aber nur mit Moskaus Unterstützung.

    Gefällt 1 Person

    1. Da hast Du genau die Frage getroffen, die mich schon seit Monaten umtreibt: Mit welcher Rechtfertigung mischen sich irgendwelche dahergelaufene herumlungernde Staaten in die Innenpolitik fremder Staaten? Was würde unser bundesdeutsches Kaspernett wohl sagen, wenn ein – nur mal so angenommen – mittelafrikanischer Durchschnittsstaat nach Deutschland durchregieren wollte?! 🤔

      Gefällt 1 Person

      1. Geo-strategische Macht-Interessen und wirtschaftspolitische Abhängigkeiten diktieren den Umgang miteinander, getragen von Misstrauen sowie dem Kampf um immer knapper werdende Ressourcen. Wahrscheinlich muss es erst mal richtig dicke kommen, bevor sich da etwas ändert. Mit Einsicht und Fairness im Umgang miteinander ist es nicht weit her.

        Gefällt 1 Person

        1. Ganz meiner Meinung: Der Mensch ist schon eine seltsame Spezies. Wenn ich – nebenbei bemerkt – so einen richtig miesen Tag habe, ist meine Fähigkeit komplett überfordert beim Niederhalten des Gedankens, daß Sternstunden anthropologischer Vorwärtsschübe eher Zufälle und/oder Unfälle sind als gezieltes, absichtsvolles Streben irgendwelcher den Durchschnitt repräsentierenden Zukunftsgestalter. 🤔

          Gefällt 1 Person

    1. Was für eine „Posse”: eine sich selbst so bezeichnende Demokratie macht sich zum Erfüllungsgehilfen des Imperialismus‘!? 🤔
      Aber *satire ein* – gute Traditionen wollen halt gepflegt werden – vom Holocaust hat ja vor knapp 1oo Jahren auch niemand gewußt *satire aus* …

      Gefällt 1 Person

      1. Meiner Meinung hat der Imperialismus sich das Demokratiemäntelchen umgehängt, um in aller Seelenruhe seinen Geschäften nachgehen zu können. Menschenleben werden da nicht einmal unter Kollateralschäden angeführt …

        Gefällt 1 Person

        1. Diese Einschätzung finde ich denn doch ein wenig zu fatalisisch.😏
          Ist denn nicht so, daß das Schicksal uns immer(!) am Ar*ch hat?! In den allermeisten Fällen brauchen wir uns darum aber trotzdem nicht zu bekümmern (weil die meisten Mißlichkeiten uns ehrlicherweise eben doch meilenweit am Allerwertesten vorbeigehen) und nehmen’s ja noch nicht einmal wahr. Sollte man daher, da das Schickal uns immer irgendwie am Ar*ch hat, diesen Zustand nicht als die Norm(!) ansehen? … und das Normale ist nicht der Rede wert, allenfalls wäre es die Abweichung von der Norm.😉

          Gefällt 1 Person

        2. Das heißt, man braucht lediglich einen schwarzen Magier nach Covidistan zu entsenden, damit er – falls(!) er wiederkehrt – eine weiße Weste hat (also ein Zauberer der weißen Magie geworden ist)?! 🤔 Wenn ich diesen Faden jetzt weiter spinne, wird er glatt zum Lebensroman einer Person aus einem fernen, fernen Land jenseits eines kleinen Tümpels, die einen überfahrenen Hamster als Frisur trägt… 😏

          Gefällt 1 Person

        3. Die Magie ist für uns Irdische eine kaum durchschaubare Wissenschaft, wie alle Wissenschaften eben … Die Untersuchungen bezüglich des mobilen Hamsters laufen auf Hochtouren, die Sache ist noch nicht gelaufen!

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..