Begründung

Solange noch mit Hingabe oder aus Verzweiflung an Begründungen gedrechselt wird, ist der Grund noch lange nicht erkannt.

10 Kommentare zu „Begründung

      1. Wie immer du gerungen,es ist gelungen!
        Ob kryptisch, lyptisch, ryptisch oder gar profan, die Interpretation führt ohne Umwege auf eine Bahn, die nah dem Nirgendwo muss sein gelegen! 😉

        Gefällt 1 Person

        1. Ach, naja, ich habe ja die Hoffnung, daß dort, nah dem Nirgendwo, die Wahrscheinlichkeit gering ist, Knüppel zwischen die Beine geworfen zu bekommen (denn wer wohnt denn schon dort, nahe dem Nirgendwo). 😊

          Gefällt 1 Person

        2. Wenn ich es mir so recht überlege, dann war ich relative lange Zeit ziemlich nah am Nirgendwo und die Besiedelungsdichte wird häufig aus Unwissenheit unterschätzt! Glücklicherweise waren zu meiner Zeit die Knüppel gerade ausverkauft, was einige Vorteile mit sich brachte …

          Gefällt 1 Person

        3. Die Kontexts waren bereits weg und auch nicht sonderlich reich, soweit ich das weiß, folglich hätte es sowieso nichts zu würdigen gegeben. Ansonsten gab es nur die Niemands, die hier weitgehend unbekannt , aber im Nirgendwo eine Macht – allerhand! Aaaach, die Nobodys von den britischen Inseln hätte ich beinah vergessen …

          Gefällt 1 Person

        4. … also geht’s um die faktische Macht des Nichts? Weil nichts so mächtig ist wie das absolute, das komplette, das nichtige Nichts? Aber wie passen die britischen Nobodys in diese illustre Reihe?🤔

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..