geschenkt

Vor rund andert­halb Wochen wurde die Corona-Propa­ganda zu einem weiteren Höhe­punkt getrieben: »Der Deut­sche Pflegerat appel­liert dringend an die Gemein­schaft der Bevöl­kerung in Deutschland. „Nehmen Sie die Corona-Pandemie und ihre Folgen voll und ganz ernst. Halten Sie sich an die jetzt vom Bund und den Ländern beschlos­senen Maß­nahmen. Das größte Geschenk zu Weih­nachten ist gesund und am Leben zu sein« (Quelle: deutscher-pflegerat.de, Hervor­hebung nach­träg­lich ein­ge­fügt).
Was für ein Schwach­sinn, in diesem Kontext das Wort „Geschenk” zu benutzen!? Was als eine gnaden­volle Zu­wen­dung propa­giert wird, ist in Wirk­lich­keit eher ein Lohn statt eines Geschenks (wer wäre wohl der Schen­kende?), nämlich Lohn für das sorg­fäl­tige Prakti­zieren von Selbst­schutz und – leider viel zu selten! – des Schutzes anderer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.