altern

Du kannst gewiß sein, längst den Zenit deines Lebens­bogens hinter dir zu haben und nie wieder in lichten Höhen wandeln zu dürfen, wenn deine Krea­tivi­tät nicht mehr wert­ge­schätzt, sondern als störend und kontra­pro­duktiv verfemt wird.

8 Kommentare zu „altern

    1. *chchch* … endlich mischt sich mal der große Bruder, den ich manchmal so gern gehabt hätte, in die Schulhofrangelei ein!😃👍👍👍

      Apropos einmischen: Wolltest Du mir nicht den einen oder anderen Punkt mitteilen, damit ich meine Möglichkeiten zum hilfreichen Einmischen checken kann?

      Gefällt 1 Person

      1. Ich bin dafür bekannt, mich zu winden, bevor ich Hilfe annehme… 😉
        Außerdem haben mich einschneidende Erfahrungen vor zwölf Jahren zögerlich werden lassen, wenn es darum geht, mit virtuellen Personen in Kontakt zu treten – nichts gegen Dich, ich habe da ein generalisiertes Misstrauen… 😏

        Gefällt 1 Person

    1. Ganz genau, dieser Gedanke ist in mir bereits ausgereift. Ich sehe allerdings eine Hürde, die noch zu nehmen ist: Was, wenn die eigene Weltsicht mittlerweile so verquast ist, daß man im Unrecht und das vermeintliche Unrecht der anderen in Wahrheit die helfende Hand ist, die man so vollkommen nicht als solche erkennt und leichtfertig wegschlägt? 🤔

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.