Rehabilitation

Es ist immer wieder verblüf­fend für mich, daß ein an sich winziger Anlaß (hier: Sach­beschä­digung fremden Eigentums) große Gedanken hervor­bringen kann, fast schon einen Gedanken-Tsunami:Nein, die Farbe(?) meine ich nicht, auch nicht die schlampige Aus­füh­rung. Ja, nicht einmal, daß es hier offen­sichtlich zwei poli­tische Ansichten zu geben scheint, die sich mögli­cher­weise gegen­seitig aus­schließen.
Ist es nicht erstaunlich, daß es ein farb­liches Gebilde, das fernab jeder Kunst­fertigkeit – früher sagte man auch Artigkeit, was sich vom latei­nischen Wort für Kunst ableitete – angebracht worden ist, das Denken über das Gezanke um sowohl temporäre wie parti­kuläre poli­tische Episoden hinaus­zuheben vermag, um auf einer anthro­polo­gischen Meta­ebene zu einer brisanten Frage zu führen. Nämlich der, ob das Zerstören dessen, was man nicht versteht, ein für den Menschen charak­teri­stischer Wesenszug ist. Und bei der Gele­genheit kann man sicher­heits­halber auch die Initia­toren unbequemer und deshalb unwill­kommener Gedanken gleich mit zerstören. Das würde dann aber jede Diktatur rück­stands­los reha­bili­tieren

8 Kommentare zu „Rehabilitation

  1. Ich glaube ja eher, daß die dem Menschen innewohnende Zerstörungswut nicht an Verständnis oder Unverständnis gebunden ist, sondern einfach ein grundlegender Wesenszug des Menschen. Ich denke jeder kennt die Befriedigung, die von einer mutwilligen Zerstörung um ihrer selbst Willen ausgeht.

    Gefällt 1 Person

  2. Inhaltlich bin ich d’accord – aber die Formulierung ist ein bisschen unhöflich, die Ausführung schlampig und die Farbwahl noch eher ein Fall für den Menschenrechtsgerichtshof, als die Kernaussage. Querdenker im alten Bedeutungssinn ist ja was Gutes (hätte mich präpandemisch eventuell auch als „Querdenker“ bezeichnet), aber in der heutigen Selbstbezeichnungsbedeutung einer bestimmten Gruppe? Diktatur hin oder her – ich würde als Staat mit Gummigeschossen reagieren. Diese Menschen sind Superspreader und in meinen Augen damit Massenmörder! Ich würde schießen… 😄

    Gefällt 1 Person

    1. Hm, wenn man mich fragte, ob ich etwa Querdenker bin, würde ich reinen Herzens mit nein antworten. Würde man andere über meine Denkgewohnheiten befragen, würde ein nennenswerter Anteil durchaus Querdenkertum bei mir attestieren. Aber ich bin weder ein Quer- noch ein Längsdenker, allenfalls ein Viel-oder ein Durchdenker…

      Und so denke ich mir, daß es bei der Gruppe der sogenannten Querdenker ganz sicher so·ne und solche gibt (von den Gepunkteten ganz zu schweigen); ebenso wie beim Gegenpol (heißen deren Anhänger eigentlich Langgläubige?). Und über einen Kamm sollte man weder die eine noch die andere Gruppe scheren. Irgendwer sagte mal sinngemäß: Wen das Wort nicht schlägt, den kann man auch nicht mit dem Knüppel überzeugen. Das dürfte auch für Gummigeschosse gelten. Aber es dürfte auch stimmen, daß speziell in der gegenwärtigen Corona-Zeit (aber beileibe nicht nur dort) viele offizielle Worte gänzlich ohne Gewicht sind (Sprechblasen von Politikerdarstellern und deren Steigbügelhaltern halt), die vollkommen ohne jedes Fundament hervorblubbern und von daher kein solides überzeugendes Gedankengebäude abgeben können. Überzeugungsarbeit ist damit ausgeschlossen…

      Gefällt 1 Person

      1. Solange Querdenker (und etwa auch Malle-Flieger, Clanhochzeitsgäste, etc.) als Superspreader dafür sorgen, dass ein Lockdown den nächsten jagen muss und ich als Soloselbständiger im künstlerisch-kulturellen Sektor daher einkommenslos und extrem abstiegsgefährdet (raus aus dem Haus, weg mit dem Wagen, ab mit der Altersvorsorge) bin, will ich „schießen“ – längs oder quer ist egal… 😁

        Gefällt 1 Person

        1. Ähm, ich muß kurz mal Begriffliches hinterfragen: Sind es Viren aus dem SARS-Stamm, die Lockdowns verhängen, hält die Rechtfertigung des Maßnahmenkatalogs einer sachlich-rationalen Verifizierung stand oder entstammt sie bunten Fantasiebildern aus schrillen Neonfarben, sollte man die Seekarte verfluchen, wenn der Lotse sie nicht zu lesen versteht?

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.