Symbolkraft

In rund einem Monat soll die Bundes­tags­wahl am 26. September statt­finden. Soll sie nur oder wird sie es auch? Diese Frage ist ange­sichts der im Moment munter steigenden Inzi­denz­zahlen durchaus nicht abwegig!
Ich bin bereit, meine Schwieger­mutter zu verwetten, daß die BTW wie avisiert statt­finden wird. Sie – also die Wahl, nicht die Schwieger­mutter – ist wie die Truppen­fahne. Wenn sie fällt – also die Fahne, nicht die Schwieger­mutter –, ist die Ehre dahin und gilt das Schar­mützel als verloren (nicht zuletzt, weil der Orientie­rungs­punkt im Schlacht­gewimmel fehlt).

Selbst bei einem Inzidenzwert von 250 und dem zuge­hörigen Wort­geblubber von Koryphäen (oder darf es mittler­weile schon Kory·unfähen heißen?) wird die Bundes­tags­wahl statt­finden, auch wenn es gewisser­maßen in einem Potëm­kin­schen Dorf (paˈtjɔmkɪnʃən ˈdɔʁf) sein wird.

7 Kommentare zu „Symbolkraft

  1. Wenn in Frankreich das Leben fast ungestört jenseits der 250 weiterlaufen kann, können wir doch wohl eine Bundestagswahl abhalten!
    btw – ich würde meine Schwiegermutter auch verschenken, wenn sich ein Dummer fände. 😉

    Gefällt mir

      1. Verbalfeigen, Blindblätter, Stochernebel, Deckblätter, Schwurbelchecker, Gedankenkleister, Kennzahlentheoretiker, Schwiegermutterschenker, Blindzahlenstocherer, Verbalzahlenkenner, Inzidenzwertrenner, … Ist schon eine wunderbare Zeit, die uns derartige viele neue Wortschöpfungsmöglicheiten anbietet. 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.