MEZ vs. MESZ

Da die Entscheidung, ob Sommer- oder Normalzeit, vom Brüssel-Moloch gern uniform in den Einzelländern umgesetzt gesehen werden möchte, wird die selig machende Entscheidung wohl am Nimmerleinstag ratifiziert. *grummel*

 

8 Kommentare zu „MEZ vs. MESZ

    1. Hoffnung besteht doch fast immer. ^_^
      Selbst wenn die Hoffnung auf das Abschaffen der Umstellerei mittlerweile recht begründet erscheint, wird es, wenn es schlußendlich darauf ankommt, nämlich welches Zeitschema als verbindlich zu gelten habe, doch noch die eine oder ander Überraschung geben. Warum kann man sich eigentlich nicht auf die Mitte von Sommer- und Normalzeit einigen? Sagen wir: abhängig von der Bevölkerungszahl der involvierten Länder gilt: [alte] Normalzeit + 23min  47,3705sec bzw. Sommerzeit minus 36min  12,6295sec als verbindliche Normalzeit? 😉

      Gefällt mir

      1. Das klingt interessant, aber wäre das international vermittelbar? Nach einem Langstreckenflug die Uhr um ein oder mehrere Stunden (in manchen Fällen auch halbe Stunden) vor- oder zurückzustellen ist ok, aber 23 Minuten? Ich weiß ja nicht…

        Aber egal, die am Ende verbindliche Zeit soll möglichst nahe an der Winterzeit sein, sonst wird das im Winter ja noch später hell, erst fast mittags…

        Gefällt 1 Person

        1. Ja, auch ich halte die Normalzeit für einen brauchbaren Standard; habe sogar in dieser Art an der EU-Abstimmung teilgenommen. 🙂

          Der „Vorschlag” mit der schiefen Schaltdifferenz war übrigens spaßig gemeint…

          Gefällt mir

  1. Ich habe jetzt erstmal auf Herbstzeit umgestellt, dabei bleibe ich dann, bis der Sprühling anfängt, dann werfe ich meinen Wecker weg, weil die Batterie leer sein wird. Nehmen wir uns doch alle eine Ausschlafzeit, denn wer möchte bei den KRIEGSVORBEREITUNGEN noch mitmachen?

    Gefällt 1 Person

    1. Hat es denn nicht gerade bei Kriegsvorbereitungen die, rückwärts wie bei MESZ → MEZ, Schaltstunde nötig?! Da hat man dann eine Stunde mehr; und das beliebig oft… ^_^

      Und ja, traurig es erleben zu müssen, die Gefahr eines großen Krieges ist nach dem letzten, vor über 70 Jahren, dramatisch gestiegen und wird immer weiter mit Eifer forciert. 😦

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.