logisch

Ich denke, daß ich bin.
Wenn ich denke, daß ich bin, ist der Gedanke möglich, daß ich dann, seiend gedacht, auch gleich mal ein bißchen denken könnte.

Ergo: Ich denke, daß ich denke. Oder auch – logisch äquivalent – ich denke nicht, daß ich nicht denke.

2 Kommentare zu „logisch

  1. Ich denke, dass ich mir eine Schale Denksaft hole, um mich dann in aller Ruhe in diesen gedanklichen Irrgarten zu begeben – denke ich mal so! Jetzt, wo ich das so ganz ohne Vorsatz vor mich hingedacht habe, gilt das auch schon als DENKEN, denn vorher habe ich ja nur so ganz achtlos … Ach du meine Güte, das wird wahrlich kompliziert! Wie heißt es denn so schön: Ich trinke, also bin ich! Nö, das war so ähnlich, aber doch etwas anders – fällt mir gerade ein. Also, wenn mir gerade was einfällt, von wo auch immer, habe ich dann auch schon gedacht? Oder haben nur diverse Sensoren gemeldet, dass es etwas zu denken gäbe, wenn ich denn dazu fähig wäre!? Verflixt noch mal, das wird ein hartes Stück Arbeit, das ich mir da angeleiert habe …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.