Pferdefuß

Sieh an, Ostern ist vorbei. Und auch diesmal kam der alte Zausel aus Rom nicht hierher, um mir die Füße zu waschen… :-/
Muß ich also auch diesmal die Hufe selber waschen, um mal wieder blüten­rein hier die schmutzigsten Texte zu klimpern?!

18 Kommentare zu „Pferdefuß

  1. sein linker Bocksfuß behindert ihn im Gehen und das mit dem Füsse waschen ist nichts anderes als wie diese Haute Couture Modeschauen in Mailand. Er blättert sozusagen im Life-Katalog, Otto Katalog zum Anfassen, welchen Menschenfuß er gerne hätte, daß er zu seinem ersten paßt. Bisher ist er wohl noch nicht fündig geworden.

    Gefällt 1 Person

    1. Nach rund zweitausend Jahren noch immer nicht fündig geworden?! Ob da wohl zu hohe Ansprüche im Wege stehen? Aber die vorgeführten Teile – Menschen und „Fummel” – sind schon höllisch(!) gut, nicht wahr?

      Gefällt mir

      1. die ersten zweitausend Jahre war das noch nicht so „in“ mit recycling und Nachhaltigkeit, da wurden viele Teile ungeprüft verbrannt oder zu Fisch- und Geierfutter. Was man gefunden hat, hält aber auch nicht ewig. Vielleicht dann doch soetwas wie geplante göttliche Obsoleszenz? Und jede Neuinkarnation hat ja nun andere Füsse.

        Gefällt 1 Person

        1. Das Stichwort ‘verbrennen’ bringt mich gerade auf einen Gedanken. Viele Religionen kennen doch das Ritual der Brandopfers (ich nehme an, weil die Götter zu alt sind, um Rohes zu mümmeln). Die Christen haben all diesen Feuerzauber zentralisiert und in eine „Cloud” ausgelagert (das nennt sich dann Hölle). Blöd nur, daß man die einzelnen Releases gar nicht mehr mitbekommt, und das ist das Teuflische, also der Pferdefuß…

          Gefällt mir

        2. hahaha… man bemerke aber auch, daß Brandopfer Rauch entwickeln sollen, der z.B. günstigenfalls zu Yhwh oder Mani-tu oder Shiva oder Alllahh emporsteigt, was die Vermutung nahelegt, daß Ziel des Brandopfers weniger mit der Verdauung zu tun haben könnte als vielmehr mit der Atmung. Auf Erden kennen wir solches von Marlborough bis Pot-Tüte. Insbesondere Letzteres erscheint mir dann vielleicht zu erklären, warum soviele Religionsausarbeitungen (Legenden bis Mythen) und Religionsstiftungen in Form göttlicher Bücher so „abgefahren“, bar jeglicher Logik und Vernunft erscheinen. Das ist nun blatante Blasse-Phemie und wer dererlei äußert outet sich bei Streng- wie Sprenggläubigen als böse, ungebildet und niederträchtig. Wobei sich der Kreis schließt und man mit solchen Gedanken und niedergelgten Worten womöglich direkt in das Brandopfer hineinläuft. Diesseits mittels Scheiten und Granten wie Jenseits, von dem wir nun durch Dich wissen, daß es sich ganz gewiss um eine Cloud -mit firewall?- handeln muß.

          Gefällt 1 Person

        3. Fantastische Wortspiele! Nun mag das Wochenende beginnen. 🙂
          Wobei die „Firewall” mir in diesem Zusammenhang als der absolute Favorit erscheint – ich habe herzlich gelacht.

          Gefällt mir

        1. … bei genügend viel Reibung könnte auch mal was ausbrennen, nicht wahr. Falls Du aber nach meiner Befindlichkeit gefragt haben solltest, muß ich erwidern: alles cool, also weit von jedem Ausbrennen entfernt. 🙂

          Gefällt 1 Person

  2. Huups,
    welch´Offenbarung oder ein Übersetzungsfehler???
    (wenn ich bei deinen Hufen jetzt mal so frei bin und meine Kapazität des Kombinierens von dem Kasten Cola/Fanta etc.in andere Bahnen leite)

    Wenn dem so ist, dann würden ja, rein hypothetisch,
    zwei irdische Teufel ein Meeting abhalten, so der Knabe (Zausel) dir die Füße waschen würde.

    Doch ich freue mich jedes Mal wie Bolle, wenn du sauber im Dreck dieser Welt herumstocherst
    und uns was vor die Füße wirst, wo wir mal a) hinschauen können
    und b) aufgefordert sind unsere grauen Zellen anschmeißen.

    Hab´da was vom Gabriel:

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich weiß, ich habe eine schwere Bürde auf mich geladen, indem ich diesen Weg wählte. Oder war’s eine schmutzige Bürde? Doch nein, das mag zwar alles etwas anrüchig sein, aber verhilft nicht der ätzendste Dünger den Blumen zu herrlichster Blütenpracht? Also wünschen wir uns mal die eine oder andere Blüte auf dem weiteren Weg… ☺

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..