Baumschmuck

Nach langem und inten­sivem Ringen mit mir selbst habe ich mich ent­schie­den, auf den klas­sischen Baum­schmuck zu Weih­nachten in diesem Jahr komplett zu ver­zich­ten und statt­dessen aus­schließ­lich Nach­bil­dungen des SARS-CoV-2 in den Baum zu hängen.Freilich müssen solch höchst pitto­resken Baum­kugeln aus Glas sein (wer mag heut­zutage schon Kunst­stoffe?) und direkt aus dem vermu­teten Ur­sprungs­land dieser Schönheit stammen, also aus Wuhan.

22 Kommentare zu „Baumschmuck

        1. Sind denn Bräuche nicht in den allermeisten Fällen Bestandteile der Seelenpflege? Freilich kann man sich über Bräuche beliebig leichtfertig hinwegsetzen, aber wie steht es dann um Nebenwirkungen und Langzeitschäden? 🤔

          Gefällt 1 Person

        2. Der Planet macht es nicht mehr lang, da kommt es weder zu Nebenwirkungen noch zu Langzeitschäden und wenn es die Wuchtl zerreißt, kann sowieso keiner mehr sagen, wer oder was es genua war! Außer, ja außer, der Rauschebart hätte gerade in dem Moment so eine Art universelles, Spyprogramm laufen … 😉

          Gefällt 1 Person

        3. Hui, ein packendes Thema zum 4. Advent. 😁

          Die Fakten (oder was man dafür halten mag) sind im übrigen erdrückend: Im Psalm 139 ist das Spy-Programm doch recht eindringlich geschildert. Wozu sonst bräuchte der alte Rauschebart seine himmlichen Heerscharen, wenn nicht zur Absicherung seines Ausnahmezustands, nämlich allwissend (sic!) und gleichzeitig überall zu sein, um das Ohr „an der Masse” zu haben und sie mit allsehendem Auge auszuspionieren zu begutachten?🤫

          Gefällt 1 Person

        4. Wissen und wahrhaben wollen sind sind doch zwei recht verschiedene Schühchen, nicht wahr. Paßt ja irgendwie auch nicht zur (erhofften? eingebildeten?) Autonomie des Menschen, so ein allsehender und allwissender Beobachter und sogar auch Bestrafer (Gnade und Vegebung nur für anbiedernde Duckmäuser, dem Rest ergeht’s höllisch)… 😏

          Gefällt 1 Person

    1. Ja, durchaus nachvollziehbar! Dafür würde ich sogar eine zehn Meter hohe Tanne in meiner Einzimmerwohnung aufstellen und mitsamt dem „Baumschmuck” bis weit nach Ostern stehen lassen. Die allfällige Nasenklammer würde ich stolz wie einen Orden tragen.😬

      Gefällt 1 Person

    1. … mehr braucht’s wirklich nicht. Diesen Brauch pflege ich auch schon seit vielen Jahren; er stammt noch aus vor-coronalen Zeiten.

      Und ja, ich hülle mich über alle Nettigkeiten in Schweigen und werde nur stumm auf einen holden Weihnachtsengel 🎄😇 weisen…

      Gefällt 1 Person

      1. Ich kenn das gar nicht anders. Weihnachten war immer Familie der Mittelpunkt und so habe ich das auch weiter fortgesetzt.
        Ich bin auch stolz auf die großen Kinder, die sich auch dem Konsumterror widersetzen und auf andere Dinge Wert legen.

        Und Augen auf … Es gibt mehr „Engel“ als man meint 🤫

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.