unwert

Demokratie meint, daß Macht und Regie­rung des Staates vom Volk ausgehen. Gemeint ist aber keines­wegs, daß die Staats­belange auf jede Indivi­dualität eines jeden Bevöl­kerungs­mitglieds Rücksicht zu nehmen habe.
Ob wohl ein Volk die Demo­kratie gar nicht verdient hat (im Sinne von: es ist es nicht wert), solange es noch einen nennens­werten Anteil an der Bevöl­kerung gibt, die obiges nicht verstanden hat, noch verstehen will oder kann?

19 Kommentare zu „unwert

  1. Guten Morgen,
    das halte ich für eine sehr gewagte These in demokratischen Machtstrukturen derzeitiger Ausprägung….ich beobachte, dass nennenswerte Teile der Bevölkerung sich durchaus bewußt sind dass ihre Individualitäten nicht berücksichtigt werden…aber ein genauso nennenswerter Anteil der Bevölkerung setzt ihren Anspruch auf Individualität ohne Rücksicht um und ist sich dessen auch wohl bewußt…und wer sind die lachenden Dritten?

    Gefällt 1 Person

    1. Zum einen enthält der Ausgangsartikel keine These, sondern nur eine Vermutung – mehr nicht –, die als Frage formuliert ist. Zum anderen läßt die quantitative Angabe „ein nennenswerter Anteil” selbstverständlich auch andere Teilmengen (und deren Anteile) zu, ansonsonsten hieße es ja nicht „nennenswerter Anteil”, sondern „alle”.
      Aber ich würde die Frage nicht nach den „lachenden”, sondern nach dem „leidend weinenden” Dritten stellen…

      Gefällt mir

    1. Ja, da stimme ich zu. Aber warum lösen sich diese ‘Bestimmer’ vom – speziell im Fall des Demokratie-Ideals – vom demokratischen Konzept? Müßte nicht gerade ein solcher absolutistischer (lat. absolutus: „losgelöst [von Regeln/Gesetzen]”) Bestimmer permanentem Monitoring unterworfen werden?

      Gefällt 1 Person

      1. Vielleicht …
        Das Problem sind ja nicht die Bestimmer selbst, sondern die stets und immer wieder neu zu besetzenden PLÄTZE an der Spitze.
        Das Volk will ja nicht LEERE PLÄTZE „dort oben“ …
        und so gibt’s halt Auswahlverfahren, die die Menschen mit einbinden, zumindest teilweise (man kann ja nicht bei allem immer alle abfragen) …

        Gefällt 1 Person

        1. Ich bin mir, was die vakanten ‘Plätze an der Spitze’ angeht, gar nicht so sicher, denn zum einen sind es in der Vergangenheit immer mehr geworden und zum anderen mag es sich möglicherweise um einen Bedarf handeln den die Bestimmer sich selbst manifestierend erst geschaffen haben.

          Gefällt 1 Person

  2. eehhhm, ich lese von ein (paar) Ausreißern (in einem Kommentar).

    Kann mal bitte jemand die Ausreißer der letzten 70 Jahre neu-deutscher Demokratie auflisten?
    Mit einer gewissen Ahnung verspreche ich zumindest eine Vollzeitstelle,
    wenn ich im Lotto gewinne oder
    mein neuer Geschäftspartner mir ausreichend Tantiemen überweist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.