Doppelirrtum

Sind denn in einem Staat, der als reprä­senta­tive Demo­kratie etiket­tiert ist, poli­tische Demon­stra­tionen im Grunde genommen tat­säch­lich etwas anderes als eine Bekundung einer struktu­rellen Fehl­funktion eben dieser Regierungs­form? Und das, obwohl – delikaterweise – die Mehrheit der Demon­stranten das Wesen der repräsen­tativen Demo­kratie wohl kaum verstanden haben dürfte.

4 Kommentare zu „Doppelirrtum

    1. Gedanklich ist das „Tum” gestrichen; wäre es nicht an dem, hätte dieser Textschnipsel niemals den Weg aus der „Feder” auf den Bildschirm geschafft. 😄

      Hingegen ist das mit dem „Sinn geben” schon deutlich schwieriger. Das kann ich nämlich nicht (wahrscheinlich kann es kein(!) Textschmied), denn die Sinngebung erfolgt erst beim Rezipienten eines Textes. Diesem (♀♂) kommt die bedeutungsvolle Aufgabe zu, die Kondensationskerne, wie sie vom Texter in Form einzelner Buchstaben leichtfertig unters Volk gestreut werden, mit Sinnhaftigem anzureichern. 😏

      Gefällt 1 Person

    1. *hahaha* …wie gesagt, der Sinn oder wahlweise auch der Irrtum entsteht beim Leser. 🤓

      Aber wäre, zurück zu Deinem Vorschlag, ‘Doppelirrsinn’ tatsächlich eine adäquate Überschrift? Ich ahne da eher: einmal Irrsinn und einmal Unwissenheit aus Faulheit bzw. Verstehensabstinenz. 😁

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.