Mangelexemplar

Diesem Bild gebe ich jetzt einfach mal den trommel­fell­schmei­chelnden Namen „Erbe des Sommer­wiesen­pick­nicks”:Ich frage mich gar nicht erst, wie es bei diesen Schweinen zu Hause aussehen mag. Wahr­schein­lich sieht es dort aus wie geleckt, nicht ein Fussel­chen wird auf dem Boden liegen. Sind ja schließ­lich die eigenen „vier Wände”. Außer­halb dieser braucht man sich mit der Verant­wortung für andere oder für die Umwelt nicht zu belasten (nicht umsonst gibt es hier einen Eintrag namens Hochmut).
Wahrscheinlich ist der Mensch eine derartig miß­lun­gene Fehl­kon­struktion, daß sie selbst nach Tausenden von Jahren keinen ethisch-mora­lischen Standard verinner­lichen konnte, der den Mit­menschen oder der Zukunft eine adäquate Aufmerk­samkeits­spanne zuge­stehen würde…

8 Kommentare zu „Mangelexemplar

  1. Ich bin auch immer wieder erschrocken über das Verhalten mancher Menschen! Und ich verstehe es nicht!!!

    Ich habe immer schon meinen Müll entweder in Mülltonnen geworfen oder einfach wieder mit nach Hause genommen. Das habe ich auch meinen Kindern beigebracht. Nicht das kleinste Bonbonpapierchen wird fallen gelassen, sondern in irgendeine Tasche gesteckt und im nächsten Mülleimer entsorgt!

    Gefällt 1 Person

    1. Gerade so wurde auch ich erzogen. Aber wenn ich den Dreck in den öffentlichen Anlagen sehe oder den schon an Sachbeschädigung grenzenden sorglosen Umgang mit fremdem, auch kommunalem Eigentum sehe, fühle ich mich einer aussterbenden Minderheit zugehörig… 😟

      Gefällt mir

  2. Hast du das Bild selbst geschossen?
    oder hast du es von woanders her (GermanMediaWatch?)

    Weil ich bin mir zu 97% ((;-) sicher, die Ecke zu kennen und das auch schon zu dem Datum 2016.
    So dem so ist, kann ich dir sagen, wer den bloß für diesen „Picknick-Ort“ und die Natur-Bereicherung verantwortlich zeichnet
    und auch, daß das noch harmlos ist, was auf der Ab.Lichtung zu sehen ist …

    Nun, wenn man den „Auftrag“ vergessen hat oder eben nicht mehr nachlesen will oder kann,
    muß man sich nicht wundern, warum die Schöpfung nicht bewahrt wird.
    Andersherum wird es uns auf verschiedenen Ebenen einfach gemacht, eben so zu handeln, erst recht,
    wenn es keine Konsequenzen dafür gibt oder, wenn man dazu, auf die eine oder andere Weise, gar eingeladen wird.

    Alles Liebe,
    danke für die folgende Aufklärung,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

    1. Wenn ich mich recht erinnere, sind alle hier gezeigten Bilder entweder von mir oder mit Quellenangabe versehen. Speziell dieses habe ich mit der Händikamera geknipst. Ich war gar nicht auf der Pirsch, obwohl ich einem solchen Motiv schon länger hinterher gestiefelt bin. Aber meine Spiegelreflexkamera hat nun mal ihren Allerwertesten aufgerissen…

      Kennt nicht jeder zu 97 % eine Ecke ziemlich sicher? Viel, viel spannender sind doch aber die okkulten 3 %, nicht wahr.

      Aller Frotzelei zum Trotz trage ich ganz ernsthaft die Frage mit mir herum, ob der Mensch als solcher zu Glück & Zufriedenheit nachhaltig überhaupt fähig ist (und dieses Bild war nur ein einziges Puzzlestück zum grausigen Gesamtbild). 🙄

      Gefällt mir

  3. Schade, dass man keine Details erkennen kann, vielleicht ist eine Schatzkarte dabei! Am sich selbst entsorgenden Abfall wird gearbeitet, aber die Sache zieht sich … 😉
    PS: Hätte gerade einige Ursachen auf Lager, die den Fortschritt hemmen, aber die will dann doch wieder keiner hören! Könnte in die Richtung deiner Sätze im Haupte gehen – möglicherweise, vielleicht, eventuell, …

    Gefällt 1 Person

        1. Oberflächlich betrachtet gleicht eine Müllhalde ja der anderen, aber im Detail gibt es so viel Kreativität zu entdecken, daß man vor der Inspektion dringend einen Kinnladen-nicht-runterfallen-lassen-Schutz anlegen sollte. Wirklich faszinierend! 😉

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.